News

Ergebnisse von "ZukunftGestalten@HM"

In dem fakultätsverbindenden Lehrformat
In dem fakultätsverbindenden Lehrformat "ZukunftGestalten@HM" entwickeln Studierende Ideen zum Thema ?Nachhaltige Ressourcennutzung? (Foto: Hochschule München)

[19|06|2018]

HM-Studierende präsentieren Lösungen zum Thema "Nachhaltige Ressourcennutzung"

 

Das fakultätsverbindende Lehrformat "ZukunftGestalten@HM“ fand im Sommersemester 2018 unter dem Titel "REuse, REduce, REcycle, REbuild, REdesign, REthink" statt. 60 HM-Studierende aus neun Fakultäten mit elf Coaches und ProfessorInnen sowie acht PraxispartnerInnen entwickelten zukunftsfähige Ideen rund um das Thema "Nachhaltige Ressourcennutzung", deren Ergebnisse sie jetzt präsentieren.

 

Unter anderem wird die Nutzung eines Münchner Müllbergs für Freizeitaktivitäten, Weiterverwendungsmöglichkeiten ausgedienter Elektro-Bus-Akkus oder die Gestaltung eines verwertungs-innovativen und sozial-integrativen Mehrwerthofs gezeigt. Nach dem Vorstellen der Einzelprojekte präsentieren die einzelnen Gruppen ihre Ideen und Lösungskonzepte auf dem "Markt der Möglichkeiten". Eine Gelegenheit, sich über die Projekte zu informieren und mit den Studierenden ins Gespräch zu kommen.

 

Über „ZukunftGestalten@HM“

"ZukunftGestalten@HM“ ist ein fakultätsverbindendes Lehrformat. In interdisziplinären Teams engagieren sich Studierende der Hochschule München in Kooperation mit externen Akteuren für eine nachhaltige Entwicklung und Gestaltung unserer gesellschaftlichen Zukunft. Ziel von "ZukunftGestalten@HM“ ist es, die Kompetenzen der Studierenden zu "Nachhaltigkeit", wie sie in den verschiedenen Fakultäten der Hochschule München verfolgt werden, zu ergänzen und zu verbinden, ganz im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Wissenschaftlicher Leiter von ZukunftGestalten@HM ist Prof. Dr. Georg Zollner.

 

Zeit: 28. Juni 2018, 14:00–17:30 Uhr, ab 15.00 Uhr Kurzpräsentation der Projekte, anschließend "Markt der Möglichkeiten"

Ort: Hochschule München, Lothstr. 34, 80335 München, Raum: A 1.04 (Oskar-von-Miller-Saal)

 

Mehr Informationen: Hier der Link zum Programm